Home

Wasserball > Heimspiel souverän mit 26:4 (8:0/4:2/6:1/8:1) gewonnen!

Erstes Heimspiel hat SV Bremen 10/Bremer Sport-Club souverän mit 26:4 (8:0/4:2/6:1/8:1) gewonnen.


Endlich stand das erste Heimspiel der Saison an. Es ging gegen den Wolfenbütteler SV. Das Hinspiel konnte mit 12:9 erfolgreich gewonnen werden, somit war das Team hoch motiviert und wollte auch das Spiel erfolgreich gestalten.
Die Hanseaten begannen sehr diszipliniert und konnten damit schon im ersten Viertel klar machen, wer der Herr im Becken des Uni-Bads in Bremen ist. Durch eine konzentrierte defensive Leistung und einer sehr guten Chancenauswertung konnte das erste Viertel gleich mit 8:0 für sich endschieden werden. Auch im nächsten Viertel ließen die Bremer nur 2 Chancen zu, die dieses Mal aber von den Gästen aus Niedersachsen genutzt wurden. Doch die Bremer nutzen auch ihre Chancen und somit ging es mit dem Stand von 12:2 in die Pause.
Und die Gastgeber haben auch in der zweiten Hälfte des Spiels die Zügle nicht aus der Hand gegeben. Es

wurden dem Publikum schöne Angriffe gezeigt und auch erfolgreich abgeschlossen. Lediglich eine Unachtsamkeit in der Abwehr und ein Strafwurf führten zu den zwei weiteren Gegentoren. Doch davon ließen sich die Bremer um Kapitän Till Peters nicht beirren und spielten die Begegnung souverän bis zum Ende.
Wieder mal haben die Bremer eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Das Fehlen der verletzten Spieler Nils Wiese und Dennis Bormann wurden von dem Team sehr gut aufgefangen. Kämpferisch war es wie in jedem Spiel dieser Saison lobenswert. Das macht Spaß auf mehr!
Es Spielte: Jakow Axelrod, Michael Schlesinger (beide Torwart), Nils Weilandt (1 Tore), Tim Weilandt (8), Roland Meier (2), Julien Roof (1), Claus Döhling (3), Christian Kattenberg, Andreas Schmidtke (3), Ole Bendlin und Till Peters (C) (8)

Autor: Julien Roof

ATELIER AVANTI Werbeagentur Bremen
Blankooo

Login Form



Go to top