Am zweiten Spieltag der Bremer Landesliga bekommt der BSC Hastedt Besuch aus Seehausen: der TSV Hasenbüren gibt sich am Jakobsberg die Ehre. Was kaum jemand weiß: es gibt insgesamt nur vier Mannschaften, gegen die der BSC Hastedt in seiner Geschichte bisher öfter gespielt hat als gegen Hasenbüren. Da kann man schon fast von einem Traditionsduell sprechen, auch wenn die regelmäßigen Duelle schon etwas länger her sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Spieltermin: Sonntag, 4. September 2022 (Anpfiff: 15:00 Uhr).
  • Wettbewerb: Landesliga Bremen, Spieltag 2 von 30.
  • Spielort: Sportanlage Jakobsberg (Kunstrasenplatz), Hastedter Osterdeich 225, 28207 Bremen (Stadtbezirk Ost, Stadtteil Hemelingen, Ortsteil Hastedt). Die Zufahrt erfolgt über den Eberleinweg. Achtung: Bitte beachtet dass aktuell aufgrund von Bauarbeiten am Jakobsberg nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung stehen! Bitte reist, sofern möglich, nicht mit dem Pkw an!
  • Wetterprognose: leicht bewölkt, Niederschlagswahrscheinlichkeit 20%, Temperatur ca. 25°C, Wind im Durchschnitt mit 16 km/h (Bft 3) und in Böen bis zu 32 km/h (Bft 5) aus Ost (Quelle: Deutscher Wetterdienst, abgerufen am 31.08.2022 um 05:30 Uhr).

 

 

Die Lage in Hastedt

Der Pflichtspielauftakt am vergangenen Wochenende in Huchting ging zwar mit 1:6 verloren, jedoch löst das bei Mannschaft und Trainerteam trotzdem keinerlei Panik aus. Schließlich war es von vornherein klar dass es mit der fast komplett neu zusammengestellten Mannschaft sehr schwer sein würde, bei einer der stärksten Mannschaften der Liga zu bestehen. Zudem zeigte das Team durchaus, welch großes Potenzial in ihr steckt, wenn sie sich erstmal besser eingespielt hat. So brachten die Offensivkräfte Jeremy Pacholski und Joker-Torschütze Dennis Thomas die Huchtinger Abwehr mehrmals akut in Bedrängnis und Torhüter Filip Wazny ließ die Angriffsabteilung der Hausherren mehrere Male vor Frustration in die Grasnarbe beißen. Natürlich bestreitet auch in Hastedt absolut niemand dass der Huchtinger Sieg vollkommen verdient war, denn der BSC zeigte auf der anderen Seite noch deutliche Defizite im Bereich Kondition und Koordination in der Abwehr, jedoch fiel die Niederlage vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch aus.

Die letzten zehn Ergebnisse des BSC Hastedt:
24.04.2022 | TuS Schwachhausen – BSC Hastedt … 2:0 | Bremen-Liga
27.04.2022 | SV Hemelingen – BSC Hastedt … 12:1 | Bremen-Liga
01.05.2022 | BSC Hastedt – SG Aumund-Vegesack … 0:3 | Bremen-Liga
08.05.2022 | SFL Bremerhaven – BSC Hastedt … 3:1 | Bremen-Liga
13.05.2022 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten … 0:5 | Bremen-Liga
31.07.2022 | BSC Hastedt – TV Eiche Horn … 0:3 | Testspiel
11.08.2022 | BSC Hastedt – FC Roland Bremen … 4:1 | Testspiel
14.08.2022 | BSC Hastedt – TSV Grolland … 0:2 | Testspiel
16.08.2022 | BSC Hastedt – TSV Osterholz-Tenever … 2:1 | Testspiel
26.08.2022 | FC Huchting – BSC Hastedt … 6:1 | Landesliga

= 2 Siege, 0 Unentschieden und 8 Niederlagen bei 9:38 Toren.

 

 

Unser Gast

Der TSV Hasenbüren gehört der Bremer Landesliga seit 2019 an, zuvor spielten die Seehausener 13 Jahre lang in der Bezirksliga. Die Saison 2021/2022 beendete Hasenbüren auf Tabellenplatz zwölf und musste sich lange gegen die Abstieg wehren. Bemerkenswert: in 28 Spielen gab es acht Siege, 20 Niederlagen und kein einziges Unentschieden (bei 37:85 Toren). Das letzte Remis des TSV Hasenbüren in einem Meisterschaftsspiel ist fast zwei Jahre her: am 4. Oktober 2020 trennte man sich 1:1 von der SG Findorff. Erfolgreichster Torschütze des TSV Hasenbüren in der vergangenen Saison war Lukas Müller, der in 25 Einsätzen zehnmal traf, gefolgt von Ugur Kurt (fünf Tore in 21 Einsätzen) und York Meineken (vier Treffer in 19 Einsätzen). Der bisherige Saisonstart verlief aus Sicht des TSV Hasenbüren äußerst unbefriedigend: erst schied man in der ersten Runde des Lotto-Pokals überraschend gegen den B-Kreisligisten FC Riensberg im Elfmeterschießen aus, danach folgte eine 1:4-Heimniederlage zum Landesliga-Auftakt gegen Melchiorshausen.

Wo der TSV Hasenbüren die vergangenen zehn Jahre spielte:
2012/2013 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 8
2013/2014 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 13
2014/2015 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 9
2015/2016 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 12
2016/2017 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 7
2017/2018 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 3
2018/2019 | Bezirksliga (7. Liga) | Platz 2 | Aufstieg
2019/2020 | Landesliga (6. Liga) | Platz 15
2020/2021 | Landesliga (6. Liga) | Platz 10
2021/2022 | Landesliga (6. Liga) | Platz 12

Die letzten zehn Ergebnisse des TSV Hasenbüren:
28.05.2022 | VfL 07 Bremen – TSV Hasenbüren … 2:3 | Landesliga
01.06.2022 | TSV Hasenbüren – SC Weyhe … 1:2 | Landesliga
12.06.2022 | TSV Hasenbüren – DJK Germania Blumenthal … 4:2 | Landesliga
18.06.2022 | SC Vahr-Blockdiek – TSV Hasenbüren … 5:0 (§) | Landesliga
16.07.2022 | TuS Hasbergen – TSV Hasenbüren … 4:4 | Testspiel
19.07.2022 | TSV Hasenbüren – FC Union 60 Bremen … 1:5 | Testspiel
26.07.2022 | TSV Hasenbüren – SV Werder Bremen III … 0:1 | Testspiel
30.07.2022 | SV Atlas Delmenhorst II – TSV Hasenbüren … 12:1 | Testspiel
21.08.2022 | FC Riensberg ’11 – TSV Hasenbüren … 1:1 (6:5 i.E.) | Lotto-Pokal
28.08.2022 | TSV Hasenbüren – TSV Blau-Weiß Melchiorshausen … 1:4 | Landesliga

= 2 Siege, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen bei 16:38 Toren.

 

 

Historie und Bilanz

Zwischen den ersten Herrenmannschaften des BSC Hastedt und des TSV Hasenbüren gab es bisher 13 Begegnungen. Achtmal hieß der Sieger dabei BSC Hastedt, ein Spiel endete Unentschieden und viermal ging der Sieg nach Hasenbüren. Die Torbilanz aus Hastedter Sicht: 33:21.

Alle bisherigen Aufeinandertreffen:
12.09.2010 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 3:0 | Bezirksliga
19.03.2011 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 2:4 | Bezirksliga
24.09.2011 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 2:1 | Bezirksliga
25.03.2012 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 1:3 | Bezirksliga
11.11.2012 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 3:3 | Bezirksliga
27.04.2013 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 1:3 | Bezirksliga
09.11.2013 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 2:4 | Bezirksliga
11.05.2014 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 1:2 | Bezirksliga
30.08.2014 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 5:0 (§) | Bezirksliga
06.03.2015 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 4:0 | Bezirksliga
09.10.2015 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 2:0 | Bezirksliga
09.04.2016 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 0:3 | Bezirksliga
27.01.2019 | BSC Hastedt – TSV Hasenbüren … 4:1 | Testspiel

Das letzte Pflichtspiel-Duell:
09.04.2016 | TSV Hasenbüren – BSC Hastedt … 0:3 (0:1) | Bezirksliga
TSV Hasenbüren: Dennis Ulrich, Sönke Hagens, Max Brettmann, Malte Lenz, Christoph Greinke (70′ Tim Ahrens), Stefan Frost (80′ Jan Schmidt), Steffen Rosilius, Kai Finke, Dimitri Koslowski, Timo Niemeyer, Sebastian Wegner. – Trainer: Rolf Dubiel.
BSC Hastedt: Mehmet Tugay Tiras, Ahmet Aydogan, Sven Hartmann, Mustafa Celik (71′ Sinan Mehmet), Burak Yücel (77′ Tengisbold Riemeyer), Cansin Cetin, Abdulmutalip Kaya, Simon-Joel Cakir, Burak Palankalilar (65′ Dickson Chukwudi Onyeulo), Ridvan Sahin, Gökhan Deli. – Trainer: Gökhan Deli.
Torschützen: 0:1 Cansin Cetin (25′), 0:2 Simon-Joel Cakir (60′), 0:3 Simon-Joel Cakir (90′).

 

Der Schiedsrichter

Der Bremer Fußball-Verband hat Jianfeng Cui zur Leitung dieses Spiels eingeteilt, er ist Mitglied in der Schiedsrichterabteilung des Brinkumer SV. Seine Assistenten sind Nuh Ömer Dokcan (TuRa Bremen) und Felix von Cölln (TuS Schwachhausen).