Es ist ein Symbolbild der Saison 2021/2022: nach fünf Spielzeiten in der höchsten Fußball-Herrenspielklasse des Bremer Fußball-Verbandes endet die Zeit des BSC Hastedt in der Bremen-Liga ausgerechnet an einem Freitag den Dreizehnten. Symbolisch deshalb, weil dieses durch viel düsteren Aberglauben aufgeladene Datum das Pech repräsentiert, dass der Mannschaft vom Jakobsberg in dieser Saison anhaftete. Die Corona-Pandemie und all ihre dadurch direkt und indirekt verursachten Personalprobleme, sowie mehrere daraus resultierende Folgeerscheinungen wie Frust, Motivationslosigkeit und fehlender Glaube an sich selbst, haben Hastedt nun den Klassenerhalt gekostet. Nun ist es Zeit, sich zu verabschieden.

DIE HARTEN FAKTEN

Wettbewerb: Bremen-Liga, Spieltag 34 von 34.
Termin: Freitag, 13. Mai 2022, 19:00 Uhr.
Spielort: Sportanlage Jakobsberg, Hastedter Osterdeich 225, 28207 Bremen.

 

DIE LAGE IN HASTEDT

Die personelle Situation ist, ohne übertreiben zu wollen, wirklich dramatisch. Fast zwei Drittel des gesamten Kaders konnte oder wollte sich für das Auswärtsspiel bei SFL Bremerhaven am vergangenen Wochenende nicht zur Verfügung stellen. So gesehen ist es schon fast ein Wunder dass sich Hastedt dort nur eine 1:3-Niederlage abholte – und eine Auszeichnung für jene 13 Spieler, die den Weg in die Seestadt mitgemacht haben. Die Mannschaft geht auf dem Zahnfleisch, viel länger hätte die Saison wirklich nicht dauern dürfen. Alles, was in Hastedt noch laufen kann, wird sich nun bemühen gegen den TuS Komet Arsten ein halbwegs versöhnliches Saisonfinish zu erreichen. Nach dem Spiel werden sich alle vom Vorstand, Management, der sportlichen Leitung, dem Trainerteam und Spieler, die in der kommenden Saison am Jakobsberg bleiben werden, noch zu einem (oder zwei oder drei) Bierchen zusammensetzen. Eine größere Party wird es aus verständlichen Gründen nicht geben – schlicht, weil es nichts zu feiern gibt.

Die letzten zehn Spiele des Bremer SC Hastedt:
19.03. | 0:1 SV Werder Bremen III (A)
27.03. | 3:5 FC Union 60 Bremen (H)
02.04. | 2:1 BTS Neustadt (A)
06.04. | 5:2 SC Borgfeld (H)
10.04. | 1:5 Bremer SV (H)
18.04. | 0:6 OSC Bremerhaven (H)
24.04. | 0:2 TuS Schwachhausen (A)
27.04. | 1:12 SV Hemelingen (A)
01.05. | 0:3 SG Aumund-Vegesack (H)
08.05. | 1:3 SFL Bremerhaven (A)
= 2 Siege, 0 Unentschieden und 8 Niederlagen bei 13:40 Toren.

 

UNSER GAST

Der TuS Komet Arsten ist im Sommer 2020 nach einem dritten Platz in der coronabedingt vorzeitig abgebrochenen Landesliga-Saison 2019/2020 aufgestiegen. Die aus dem selben Grund, aber noch viel früher abgebrochene Spielzeit 2020/2021 beendeten die Kometen auf den elften Platz, was auch in etwa die Tabellenregion ist, in der Arsten aktuell anzutreffen ist. Die Tatsache, dass der TuS Komet noch auf den Vielleicht-Abstiegsplatz 14 abrutschen kann ist eventuell auch dem Umstand geschuldet dass die Mannschaft im ligaweiten Vergleich über eine eher stumpfe Offensive verfügt: Komet erzielte in 33 Spielen bisher nur 56 Tore, lediglich der SC Borgfeld (36), der Habenhauser FV und eben leider auch der BSC Hastedt (beide je 46) trafen seltener. Die meisten Arstener Tore gehen auf das Konto von Kenstar Gehle, der bisher 14-mal den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Den zweiten Platz in der TuS-internen Torschützenliste teilen sich Ramazan Gülac und Emilio Salihi (beide je 6 Tore). Mit Sören Tetzlaff und Firat Kilic stehen des weiteren zwei ehemalige Hastedter im Kader des TuS Komet Arsten.

Die letzten zehn Spiele des TuS Komet Arsten:
19.03. | 0:3 Bremer SV (A)
27.03. | 2:1 TuS Schwachhausen (H)
02.04. | 1:2 SG Aumund-Vegesack (A)
05.04. | 0:3 Brinkumer SV (A)
10.04. | 1:0 SFL Bremerhaven (H)
18.04. | 1:1 KSV Vatan Sport Bremen (H)
24.04. | 0:0 OSC Bremerhaven (H)
27.04. | 0:4 ESC Geestemünde (H)
01.05. | 5:2 SC Borgfeld (A)
08.05. | 3:1 SV Hemelingen (H)
= 4 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen bei 13:17 Toren.

 

DIE BILANZ

Gemeinsam mit der SV Hemelingen ist der TuS Komet Arsten die Mannschaft, gegen die die erste Herrenmannschaft des BSC Hastedt in ihrer Geschichte bisher am häufigsten antrat: 17-mal gab es dieses Duell bereits, nämlich zwölfmal in der Bezirksliga, zweimal in der Landesliga, einmal in der Bremen-Liga sowie zwei Testspiele. Das Hinspiel könnte Hastedt dank eines Treffers von Frederick Odoi knapp mit 1:0 für sich entscheiden.

Alle bisherigen Spiele zwischen dem Bremer SC Hastedt und dem TuS Komet Arsten:
07.11.2010 | BSC Hastedt – Tus Komet Arsten 5:0 (Bezirksliga)
15.05.2011 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 3:2 (Bezirksliga)
09.10.2011 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 2:0 (Bezirksliga)
15.04.2012 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 4:1 (Bezirksliga)
30.09.2012 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 4:2 (Bezirksliga)
30.04.2013 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 2:3 (Bezirksliga)
25.08.2013 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 0:2 (Bezirksliga)
08.12.2013 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 0:0 (Bezirksliga)
18.07.2014 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 1:0 (Bezirksliga)
30.11.2014 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 2:2 (Bezirksliga)
06.12.2015 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 1:2 (Bezirksliga)
03.06.2016 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 7:1 (Bezirksliga)
15.10.2016 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 3:4 (Landesliga)
09.04.2017 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 2:1 (Landesliga)
15.02.2018 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten 8:0 (Testspiel)
02.02.2020 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 4:4 (Testspiel)
23.02.2022 | TuS Komet Arsten – BSC Hastedt 0:1 (Bremen-Liga)
= 17 Spiele, davon 11 Hastedt-Siege, 3 Unentschieden und 3 Arsten-Siege bei 49:24 Toren aus Hastedter Sicht.

Zwischen September 2008 und November 2009 traf der BSC Hastedt außerdem viermal in der Kreisliga A auf TuS Komet Arsten II, dabei gab es 3 Hastedt-Siege, 1 Unentschieden und 0 Arsten-Siege bei 15:2 Toren aus Hastedter Sicht. Schlussendlich gab es im Februar 2018 auch noch ein Testspiel zwischen Hastedt und der U19 des TuS Komet Arsten, dieses endete 1:1.

 

DAS SCHIEDSRICHTER-TEAM

Die Schiedsrichter-Ansetzungen standen bei Redaktionsschluss dieses Artikels noch nicht fest.

 

DIE WETTER-PROGNOSE

Für Freitag Abend erwartet der Deutsche Wetterdienst einen leicht bis mäßig bewölkten Himmel ohne Regen bei Temperaturen um 16°C. Der Wind kommt frisch mit durchschnittlich 20 km/h und in Böen bis 30 km/h auf westlichen Richtungen (Stand: 11.05.2022, 05:15 Uhr).

 

DER GESAMTE 34. SPIELTAG

Freitag, 13. Mai 2022:
19:00 | SV Werder Bremen III – OSC Bremerhaven [2:4]
19:00 | SV Hemelingen – SC Borgfeld [2:2]
19:00 | BSC Hastedt – TuS Komet Arsten [1:0]
19:00 | Brinkumer SV – SFL Bremerhaven [5:0§]
19:00 | ESC Geestemünde – SG Aumund-Vegesack [4:2]
19:00 | TuS Schwachhausen – KSV Vatan Sport Bremen [0:1]
19:00 | Habenhauser FV – Bremer SV [0:4]
19:00 | Blumenthaler SV – BTS Neustadt [1:3]
19:00 | Leher Turnerschaft – FC Union 60 Bremen [0:1]
[In Klammern: Hinspiel-Ergebnisse]