Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Die sportlichen Ergebnisse des BSC Hastedt der vergangenen zwölf Monate blieben, wenig überraschend, weit hinter den Erwartungen und Wünschen am Jakobsberg zurück. In diesem Text werfen wir einen genauen Blick auf die Zahlen, Werte und Statistiken.

Anmerkung:
Am 21. August fiel das Erstrunden-Auswärtsspiel des BSC Hastedt im Lotto-Pokal ersatzlos aus, da der Gegner SG Marßel aus Mangel an einsatzbereiten Spielern nicht antreten konnte. Das Spiel wurde im Nachhinein mit 5:0 zugunsten des BSC Hastedt gewertet.
Am 1. November verlor der BSC Hastedt sein Landesliga-Heimspiel gegen den SC Borgfeld mit 0:1. Da Hastedt jedoch einen Spieler mit unvollständigen digitalen Spielerpass eingesetzt hatte, wodurch dieser Spieler nicht spielberechtigt war, wurde das Spiel nachträglich mit 0:5 zugunsten des SC Borgfeld gewertet.
In allen nachfolgenden Statistiken wurden diese beiden Spiele nicht berücksichtigt.
Berücksichtigt wurde nur Pflichtspiele, also Spiele in der Bremen-Liga, in der Landesliga und im Lotto-Pokal.

 

Ergebnisse und Bilanzen

Gesamtbilanz:
33 Spiele
9 Siege (27,3%) | 1 Unentschieden (3,0%) | 23 Niederlagen (69,7%)
= 28 Punkte = 0,849 Punkte pro Spiel = 28,3% der maximal möglichen Punkte
51 Tore (1,54 Tore pro Spiel) : 122 Gegentore (3,70 Gegentore pro Spiel)

Heim-Bilanz:
14 Spiele
5 Siege (35,7%) | 1 Unentschieden (7,1%) | 8 Niederlagen (57,1%)
= 16 Punkte = 1,143 Punkte pro Spiel = 38,1% der maximal möglichen Punkte
29 Tore (2,07 Tore pro Spiel) : 49 Gegentore (3,50 Gegentore pro Spiel)

Auswärts-Bilanz:
19 Spiele
4 Siege (21,1%) | 0 Unentschieden (0,0%) | 15 Niederlagen (78,9%)
= 12 Punkte = 0,632 Punkte pro Spiel = 21,1% der maximal möglichen Punkte
22 Tore (1,16 Tore pro Spiel) : 73 Gegentore (3,84 Gegentore pro Spiel)

Bilanz von Trainer Uğur Biricik (Amtszeit: 1. Januar bis 31. Mai):
18 Spiele
6 Siege (33,3%) | 0 Unentschieden (0,0%) | 12 Niederlagen (66,7%)
= 18 Punkte = 1,000 Punkte pro Spiel = 33,3% der maximal möglichen Punkte
30 Tore (1,67 Tore pro Spiel) : 62 Gegentore (3,44 Gegentore pro Spiel)

Bilanz von Trainer Dennis Boss (Amtszeit: 1. Juni bis 15. Oktober):
8 Spiele
0 Siege (0,0%) | 1 Unentschieden (12,5%) | 7 Niederlagen (87,5%)
= 1 Punkt = 0,125 Punkte pro Spiel = 4,17% der maximal möglichen Punkte
9 Tore (1,13 Tore pro Spiel) : 38 Gegentore (4,75 Gegentore pro Spiel)

Bilanz von Trainer Şafak Dinkçi (im Amt seit 16. Oktober):
7 Spiele
3 Siege (42,9%) | 0 Unentschieden (0,0%) | 4 Niederlagen (57,1%)
= 9 Punkte = 1,286 Punkte pro Spiel = 42,9% der maximal möglichen Punkte
12 Tore (1,71 Tore pro Spiel) : 22 Gegentore (3,14 Gegentore pro Spiel)

 

Serien und Rekorde

Längste Siegesserie:
4 Spiele in Folge gewonnen
13.02. | 7:1 ESC Geestemünde (H)
20.02. | 2:1 KSV Vatan Sport Bremen (A)
23.02. | 1:0 TuS Komet Arsten (A)
27.02. | 3:2 Habenhauser FV (H)

Längste Niederlagenserie:
8 Spiele in Folge verloren
10.04. | 1:5 Bremer SV (H)
18.04. | 0:6 OSC Bremerhaven (H)
24.04. | 0:2 TuS Schwachhausen (A)
27.04. | 1:12 SV Hemelingen (A)
01.05. | 0:3 SG Aumund-Vegesack (H)
08.05. | 1:3 SFL Bremerhaven (A)
13.05. | 0:5 TuS Komet Arsten (H)
26.08. | 1:6 FC Huchting (A)

Einziges Unentschieden:
04.09. | 2:2 TSV Hasenbüren (H)

Höchster Sieg:
13.02. | 7:1 ESC Geestemünde (H)

Höchste Niederlage:
27.04. | 1:12 SV Hemelingen (A)

 

Spieler

Insgesamt kamen 69 Spieler im Kalenderjahr 2022 in einem Pflichtspiel der ersten Herrenmannschaft zum Einsatz.

Einsätze:
Die Spieler wurden hier zunächst nach der Gesamtzahl der Pflichtspieleinsätze sortiert, anschließend nach der Zahl der Einsatzminuten. Spieler des aktuellen Kaders sind fett markiert.
18 Einsätze | Bakary Lucas Grote Lambers (1.347 Einsatzminuten / durchschnittlich 74,8 Minuten pro Einsatz)
17 | Tolga Kuzu (1.409 / 82,9)
17 | Timur Gin (1.259 / 74,1)
17 | Ahmet-Furkan Er (1.071 / 63,0)
16 | Ridvan Sahin (1.379 / 86,2)
15 | Oguzhan Hoshaber (1.222 / 81,5)
15 | Til Sonnewald (1.155 / 77,0)
15 | Roy Kanagarajah (710 / 47,3)
14 | Ensa Jarju (1.237 / 88,4)
14 | Suan Memedi (1.180 / 84,3)
13 | Miguel Troue (891 / 68,5)
13 | Alan Lopatin (880 / 67,7)
12 | Semin Memedi (1.000 / 83,3)
12 | Kevin Walker (924 / 77,0)
12 | Cheikh Gueye (795 / 66,3)
12 | Khalid Fathi (300 / 25,0)
11 | Jeremy Pacholski (960 / 87,3)
11 | Safa Kilic (862 / 78,4)
11 | Kevin Pfeiffer (720 / 65,5)
11 | Lamin Jallow (672 / 61,1)
10 | Youssef Alo (776 / 77,6)
10 | Seran Ceylan (593 / 59,3)
9 | Pascal Jalloh (810 / 90,0)
9 | Moritz Maksim Rosik (363 / 40,3)
8 | Erdem Yesilyurt (483 / 60,4)
7 | Ertan Kilic (630 / 90,0)
7 | Hendrik Rupieper (546 / 78,0)
7 | Arda Erkan Güven (390 / 55,7)
7 | Direnc Aslan (358 / 51,1)
7 | Kaan Karagöz (332 / 47,4)
6 | Khalil Maarouf (540 / 90,0)
6 | Eray Derin (496 / 82,7)
6 | Krenar Mjekiqi (495 / 82,5)
6 | Ibrahim Ekinci (242 / 40,3)
6 | Dajwar Almoustafa (186 / 31,0)
5 | Filip Wazny (450 / 90,0)
5 | Blenton Mjekiqi (442 / 88,4)
5 | Marcus Kenneweg (369 / 73,8)
5 | George-Costin Iordache (356 / 71,2)
5 | Frederick Odoi (352 / 70,4)
5 | Umut Topcu (352 / 70,4)
5 | Damir Begic (325 / 65,0)
5 | Fehim Eryilmaz (119 / 23,8)
5 | Siraj Khalil (119 / 23,8)
5 | Julien David Jäger (23 / 4,6)
4 | Jens Dekarski (312 / 78,0)
4 | Dennis Thomas (287 / 71,8)
4 | Sedat Yücel (269 / 67,3)
4 | Ali Cetin (233 / 58,3)
4 | Simon-Joel Cakir (188 / 47,0)
4 | Esed Tetik (135 / 33,8)
4 | Djibril Mballo (132 / 33,0)
3 | Osman Ali Khalaf (263 / 87,7)
3 | Mohamed Fakhro (60 / 20,0)
3 | Obinna Kenneth Ojukwu (27 / 9,0)
2 | Ibrahima Nkrumah Boakye (41 / 20,5)
2 | Karim Haidar (20 / 10,0)
1 | Behnoud Seraji (90 / 90,0)
1 | Mustafa Seren (90 / 90,0)
1 | Ibrahim Tiras (82 / 82,0)
1 | Ahmet Derin (59 / 59,0)
1 | Kevin Freistein (40 / 40,0)
1 | Rojhat Kaya (34 / 34,0)
1 | Lamin Darboe (13 / 13,0)
1 | Fullo Jallow (12 / 12,0)
1 | Necati Akyildiz (10 / 10,0)
1 | Sahin Karaarslan (10 / 10,0)
1 | Daniel Schneider (9 / 9,0)
1 | David Walter (7 / 7,0)

Torschützen
Die Spieler wurden hier zunächst nach der Gesamtzahl ihrer erzielten Pflichtspieltore sortiert, anschließend nach der durchschnittlich pro Tor benötigten Einsatzzeit. Spieler des aktuellen Kaders sind fett markiert.
8 Tore | Miguel Troue (durchschnittlich alle 111,4 Minuten ein Tor)
5 | Dennis Thomas (57,4)
5 | Bakary Lucas Grote Lambers (269,4)
5 | Ridvan Sahin (275,8)
3 | Arda Erkan Güven (130,0)
3 | Roy Kanagarajah (236,7)
3 | Youssef Alo (258,7)
2 | Frederick Odoi (176,0)
2 | Jeremy Pacholski (480,0)
2 | Suan Memedi (590,0)
1 | Ibrahim Tiras (82,0)
1 | Simon-Joel Cakir (188,0)
1 | Marcus Kenneweg (369,0)
1 | Blenton Mjekiqi (442,0)
1 | Erdem Yesilyurt (483,0)
1 | Krenar Mjekiqi (495,0)
1 | Seran Ceylan (593,0)
1 | Ertan Kilic (630,0)
1 | Cheikh Gueye (795,0)
1 | Alan Lopatin (880,0)
1 | Kevin Walker (924,0)
1 | Semin Memedi (1.000,0)
1 | Ahmet-Furkan Er (1.071,0)

Mannschaftskapitäne
In diesem Jahr führten insgesamt elf Spieler die Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Spieler des aktuellen Kaders sind fett markiert.
10 Spiele als Kapitän | Semin Memedi
7 | Tolga Kuzu
4 | Marcus Kenneweg
3 | Ensa Jarju
3 | Jeremy Pacholski
1 | Damir Begic
1 | Bakary Lucas Grote Lambers
1 | Oguzhan Hoshaber
1 | Ertan Kilic
1 | Hendrik Rupieper
1 | Miguel Troue

Fairplay
Für jede gelbe Karte gibt es einen, für jede gelb-rote Karte drei und für jede rote Karte fünf Punkte. Die Spieler sind zunächst nach der Gesamtzahl der Punkte sortiert, anschließend nach der Zahl der durchschnittlichen Punkte pro Pflichtspieleinsatz. Spieler des aktuellen Kaders sind fett markiert.
13 Punkte | Oguzhan Hoshaber (0,87 Punkte pro Einsatz / 5x gelb, 1x gelb-rot, 1x rot)
9 | Ensa Jarju (0,64 / 4x gelb, 1x rot)
8 | Alan Lopatin (0,62 / 3x gelb, 1x rot)
7 | Semin Memedi (0,58 / 2x gelb, 1x rot)
5 | Suan Memedi (0,36 / 5x gelb)
4 | Baraky Lucas Grote Lambers (0,22 / 4x gelb)
3 | Blenton Mjekiqi (0,60 / 3x gelb)
3 | Khalil Maarouf (0,50 / 3x gelb)
3 | Youssef Alo (0,30 / 3x gelb)
2 | Umut Topcu (0,40 / 2x gelb)
2 | Eray Derin (0,33 / 2x gelb)
2 | Ertan Kilic (0,29 / 2x gelb)
2 | Hendrik Rupieper (0,29 / 2x gelb)
2 | Cheikh Gueye (0,17 / 2x gelb)
2 | Kevin Walker (0,17 / 2x gelb)
2 | Ahmet-Furkan Er (0,12 / 2x gelb)
2 | Timur Gin (0,12 / 2x gelb)
1 | Simon-Joel Cakir (0,25 / 1x gelb)
1 | Jens Dekarski (0,25 / 1x gelb)
1 | Esed Tetik (0,25 / 1x gelb)
1 | Damir Begic (0,20 / 1x gelb)
1 | Marcus Kenneweg (0,20 / 1x gelb)
1 | Frederick Odoi (0,20 / 1x gelb)
1 | Krenar Mjekiqi (0,17 / 1x gelb)
1 | Arda Erkan Güven (0,14 / 1x gelb)
1 | Erdem Yesilyurt (0,13 / 1x gelb)
1 | Pascal Jalloh (0,11 / 1x gelb)
1 | Seran Ceylan (0,10 / 1x gelb)
1 | Lamin Jallow (0,09 / 1x gelb)
1 | Safa Kilic (0,09 / 1x gelb)
1 | Jeremy Pacholski (0,09 / 1x gelb)
1 | Khalid Fathi (0,08 / 1x gelb)
1 | Miguel Troue (0,08 / 1x gelb)
1 | Til Sonnewald (0,07 / 1x gelb)
Von allen Spielern, die im Kalenderjahr 2022 keine einzige gelbe, gelb-rote oder rote Karte bekommen haben, stand Tolga Kuzu mit 1.409 Minuten am längsten auf dem Platz, gefolgt von Ridvan Sahin (1.379 Minuten), Kevin Pfeiffer (720 Minuten) und Roy Kanagarajah (710 Minuten).