Home

Wasserball: 2.Bundesliga, W98/Waspo - Bremen10/BSC

Bremen 10 / Bremer Sport-Club unterliegt klar gegen W98/Waspo Hannover mit 3:21 (0:5/2:5/0:6/1:5)


Die Mannschaft hatte sich für das Auswärtsspiel im Limmerfreibad Hannover gegen die Bundesligareserve von W98/Waspo Hannover viel vorgenommen.
Doch es sollte man wieder einiges anders laufen als gehofft.
Schon im ersten Viertel wurden sichere Torchancen nicht verwertet und selbst die Überzahlsituationen blieben nicht genutzt. Dies wurde die sehr erfahrene Mannschaft aus Hannover eiskalt bestraft.  So wundert es nicht, dass das erste Viertel auch mit 0:5 verloren ging. Dieses Bild hat man in dieser Saison leider schon zu oft gesehen.


So ging es nun in den zweiten Spielabschnitt. Hier konnte man keine wirkliche Veränderung erkennen. Hannover nutzte die Chancen weiter sicher und die Hansestädter schwammen Angriff um Angriff an. Der einzige Hoffnungsschimmer war, dass nun endlich mal Tore erzielt wurden. Doch mit zwei an der Anzahl deutlich zu wenig. Auch weil eins davon ein 5-Meter-Strafwurf war.
Das dritte Viertel war vollkommen identisch zum ersten. Vorne blieb die Mannschaft zu ungefährlich und hinten wurden alle Fehler konsequent bestraft. Auch im letzen Viertel bot sich das gleiche Bild. Hier gelang mal wieder nur ein Tor durch einen 5-Meter-Strafwurf. Einfach zu wenig, um  ein Spiel gegen  so erfahrene Mannschaft aus Hannover spannend zu halten.
Es Spielten: Michael Schlesinger (Tor), Moritz Haarstick, Christian Kattenberg, Nils Weilandt, Tim Wiese, Claus Döhling (2 Tore), Robert Könnecker (1), Andreas Schmidtke, Ole Bendlin (C), Nils Wiese und Jakob Axelrod (Tor)

 

ATELIER AVANTI Werbeagentur Bremen
Blankooo

Login Form



Go to top